Stabsonde SNT

Lieferzeit: nicht angegeben

Konduktive Stabelektroden mit Kunststoffeinschraubgewinde und Steckanschluss

  • Steckanschluss
  • Einfache Montage und Inbetriebnahme
  • Bis zu 10bar Prozessdruck

 

Beschreibung

Die Stabsonde SNT wird in Verbindung mit entsprechenden Auswertegeräten (z.B. SRA-100-U0) für Grenzstanddetektion und Niveausteuerung in leitfähigen Flüssigkeiten eingesetzt.
Abhängig von der Anzahl der Stäbe und der eingesetzten Auswertegeräte, können unterschiedliche Messaufgaben wie z.B. Überlauf, Trockenlaufschutz, Zweipunktregelung, Feuchtigkeitsdetektion usw. realisiert werden.

Je nach gewählter Ausführung können mit Einbeziehung der Behälterwand als Masse, bis zu 5 Schaltpunkte realisiert werden. Der Masseanschluss erfolgt entweder direkt an den leitenden Behälter oder über einen Sondenstab.

Der elektrische Anschluss erfolgt bei der Stabsonde SNT über eine Steckverbindung, dadurch ist eine schnelle Montage und Demontage der Sonde oder auch ein Umstecken des Auswertegerätes auf andere Sonden möglich.

Druck_bis_10 Empfindlichkeit Messbereich_35_m Steckanschluss Prozesstemperatur
Betriebsdruck max.10bar
Mediumstemperatur-20°C…+100°C
Material AnschlusskopfPOM
PP – Polypropylen
PTFE
Material SondenEdelstahl 1.4571
Edelstahl 1.4404
Hastelloy® C
Isolation SondenstabPolyamid
E-CTFE

Dokumentation deutsch

Datenblatt

Dokumentation englisch

Datenblatt

Produktkonfigurator