PN4LM_rgb
PN4LM_rgb
Full Screen

Precont PN4LM

Lieferzeit: nicht angegeben

Drucktransmitter / Druckschalter mit Datenspeicher für Hygieneanwendungen Überwachung von Absolut- und Relativdruck in Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten und Stäuben

Digitaler Druckschalter und Drucktransmitter für Hygieneanwendungen – Neueste Generation mit großem Display, Analog- und 4 Schaltausgängen

  • EHEDG konforme hygienische Prozessanschlüsse
  • Prozesstemperatur bis 150°C
  • Analog- und bis zu 4 Schaltausgänge

 

Beschreibung

Das Gerät ist ein elektronischer Drucktransmitter / Druckschalter zur Überwachung, Regelung sowie zur kontinuierlichen Messung von Drücken in Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten und Stäuben.

Durch die Gerätekonstruktion mit Messbereichen von -1 bar bis 25 bar (relativ), Messbereichen von 0 bar bis 25 bar (absolut), Messpannen von 100 mbar bis 25 bar, Prozesstemperaturen von –20°C…+150°C, Prozessmaterial CrNi-Stahl sowie der Verfügbarkeit einer Vielzahl hygienischer EHEDG-konformer Prozessanschlüsse wie Gewinde ISO 228-1 mit frontbündiger O-Ring-Dichtung, Milchrohr DIN 11851, Varivent® und DRD ist das Gerät insbesondere geeignet zur Verwendung für Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Pharmazeutische Industrie, Biotechnologie und sterile Verfahrenstechnik.

Das Gerät ist geeignet für anspruchsvolle Messaufgaben.

Durch seine hohe Genauigkeit und die große Flexibilität in der Konfiguration kann das Gerät an die unterschiedlichsten Applikationen angepasst werden.

Das Gerät mit frontbündiger Membrane wurde speziell konzipiert für die Messung von viskosen, pastösen, adhäsiven, kristallisierenden, partikelhaltigen und verunreinigten Medien, die herkömmliche Prozessanschlüsse mit Druckkanalbohrung verstopfen würden.

Der frontbündige Prozessanschluss ermöglicht durch seine optimierte Konstruktion die prozessintegrierte Reinigbarkeit der medienberührenden Messmembran.

Besonders für die im Rahmen von CIP/SIP-Reinigungsprozessen auftretenden Bedingungen, wie chemische Beständigkeit gegenüber Reinigungslösungen sowie erhöhte Temperaturen, ist das Gerät sehr gut geeignet.

Eine wartungs- und störungsfreie Druckmessung ist somit auch in kritischen Anwendungen mit häufig wechselnden Medien gewährleistet.

Die frontbündige Membrane ist mit dem Prozessanschluss komplett verschweißt und mit einer formschlüssigen Dichtung ausgestattet. Eine zuverlässige, totraumfreie Abdichtung zwischen Prozessanschluss und Prozessadapter bzw. Messmedium ist somit gesichert.

4_20mA_4_PNP CIP_SIP_rgb Prozesstemperatur Bluetooth EHEDG
Versorgungsspannung
Ausgangssignal 0(4)…20mA 9 V…30 V DC
Ausgangssignal 0…10V 14 V…30 V DC
Analogausgang
Arbeitsbereich 0…20mA: 0…20,5mA, max. 22mA
4…20mA: 3,8…20,5mA, min. 3,6mA, max. 22mA
0…10V: 0…10,5V, max. 11V
Zulässige Bürde 0(4)…20mA: ≤ (US-9V) / 22mA
0…10V: ≥ UOut / 3mA
Sprungantwortzeit ≤ 15ms (td = 0s)
Bereitschaftszeit ≤ 1s
Schaltausgang PNP S1 / S2 / S3 / S4
Funktion PNP-schaltend auf +L
Ausgangsstrom IL 0…≤ 200mA
Strombegrenzt
Kurzschlussfest
Sprungantwortzeit ≤ 25ms (td = 0s)
Schaltzyklen ≥ 100.000.000
Bluetooth Interface
Version Bluetooth 2.1 + EDR
Spezifikation Klasse 2
Sendeleistung ≤ 2,5mW / 4dBm
Reichweite ≤ 10m
Messgenauigkeit
Kennlinienabweichung ≤ ±0,15% FS
≤ ±0,5% FS
Langzeitdrift ≤ ±0,2% FS/Jahr
Temperaturabweichung Messbereich ≤ 250mbar: ≤ ±0,04% FS/K (0°C…+80°C)
Messbereich ≤ 250mbar: ≤ ±0,06% FS/K (-20°C…0°C / +80°C…+150°C)
Messbereich ≥ 400mbar: ≤ ±0,02% FS/K (0°C…+80°C)
Messbereich ≥ 400mbar: ≤ ±0,03% FS/K (-20°C…0°C / +80°C…+150°C)
Werkstoffe
Membrane
(prozessberührend)
Stahl 1.4435 (316L)
Prozessanschluss
(prozessberührend)
Stahl 1.4435 (316L)
Anschlussgehäuse CrNi-Stahl
Bedienoberfläche PES
Dichtungen
(prozessberührend)
FPM – Fluorelastomer (z.B. Vition®), FDA-gelistet
EPDM – Ethylen-Propylen-Dienmonomer, FDA-gelistet
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur -20°C…+70°C
Prozesstemperaturen -20°C…+150°C
Prozessdruckbereiche 100mbar … 25bar typabhängig
Schutzart IP68 (EN/IEC 60529)

Dokumentation deutsch

Bedienungsanleitung
Datenblatt

Dokumentation englisch

Bedienungsanleitung
Datenblatt