Precont® PK4S

Lieferzeit: nicht angegeben

Drucktransmitter zur Messung von Relativdruck in Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten und Stäuben – auch aus explosionsgefährdeten Bereichen

  • Kleinste Bauform
  • Prozesstemperatur bis 200°C ohne Druckmittler
  • 2-Leiterelektronik 4…20mA über HART programmierbar

 

Beschreibung

Das Gerät Precont PK4S ist ein elektronischer Drucktransmitter / Druckschalter zur Überwachung, Regelung und kontinuierlichen Messung von Drücken.

Der Drucktransmitter ist geeignet für anspruchsvolle Messaufgaben, vor allem bei beengten Einbausituationen und hoher Temperaturbelastung.

Durch seine hohe Genauigkeit und die digitale Abgleichbarkeit per HART® kann das Gerät an verschiedenste Applikationen angepasst werden.

Die robuste Bauform und die hochwertige Verarbeitung machen den Precont PK4S zu einem sehr hochwertigen Produkt, dem selbst widrigste Umweltbedingungen nichts anhaben können, seien es tiefste Temperaturen im Außeneinsatz, extreme Schock- und Vibrationsbelastungen oder aggressive Medien.

Eine unverlierbare Laserbeschriftung des Typenschildes sorgt für eine Identifizierbarkeit über die gesamte Lebensdauer des Gerätes.

Selbstverständlich ist die optionale Anbringung einer Messstellenbezeichnung bzw. TAG, eines Kundenlabels oder eines neutralen Typenschildes, natürlich ebenfalls per Laserbeschriftung.

Eine Werkskalibrierung mit Kalibrierzertifikat und eine kundenspezifische Konfiguration bzw. Voreinstellung stehen ebenfalls als Option zur Verfügung wie eine Werksbescheinigungen für Trinkwassertauglichkeit.

Kundenspezifische Sonderausführungen können auf Anfrage realisiert werden, z.B. Sonderbauformen für den Prozessanschluss oder andere Prozessmaterialien.

4_20mA_2_PNP 100_g_l Ansprechzeit Genauigkeit_0_5 Druck_bis_600
Hilfsenergie
Versorgungsspannung9 V…35 V DC, verpolungsgeschützt
Stromaufnahme≤ 22mA
Analogausgang 4…20mA
Arbeitsbereich3,9mA…21mA
≥ 3,8mA
≤ 22mA
Zulässige Bürde≤ (US – 9V) / 22mA
Bereitschaftszeit≤ 0,2s
Kommunikation
TypFSK moduliertes Stromsignal – HART® konform (7.0)
Signal0,5mASS – 1200Hz / 2200Hz
Kommunikationswiderstand≥ 250Ω, extern
Aktivität20s (td = 0…<1s) / ∞ (td = ≥1s)
Adresse0 (0…15)
Übertragungsrate1200 Bit/s
Messgenauigkeit
Kennlinienabweichung≤ ±0,15% FS
≤ ±0,5% FS
Langzeitdrift≤ ±0,2% FS/Jahr, nicht kumulativ (1000h/+125°C) (bei Variante Prozesstemperatur Typ 0)
≤ ±0,5% FS/Jahr, nicht kumulativ (1000h/+200°C) (bei Variante Prozesstemperatur Typ 1)
TemperaturabweichungTk Nullpunkt: ≤ ±0,015% FS/10K
Tk Spanne: ≤ ±0,015% FS/10K
Werkstoffe
Membrane
(prozessberührend)
Stahl 1.4548 (bei Variante Prozesstemperatur Typ 0)
Inconel 718 (bei Variante Prozesstemperatur Typ 1)
Prozessanschluss
(prozessberührend)
Stahl 1.4404 (316L)
AnschlussgehäuseCrNi-Stahl
Elektrisches AnschlusselementPUR (Gerätestecker)
DruckausgleichselementAcrylcopolymer
Dichtungen
(prozessberührend)
FPM – Fluorelastomer (Viton®)
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur TaStandard: -40°C…+125°C
Erweitert: -40°C…+200°C
Prozesstemperatur Tp-40°C…+200°C
Prozessdruckbereiche0…+600bar (relativ)
SchutzartIP69K/IP67 (EN/IEC 60529)

Produktkonfigurator