Hydrocont M

Lieferzeit: nicht angegeben

Hydrostatischer Füllstandssensor für Wasser und Abwasser, Pegelsonde mit Ø 22mm

4-20 mA – Ausgang, optionale Temperaturmessung Pt100, kapazitives Trockenmesssystem + Überspannungsschutz

  • Kleines Gehäuse, Radius 22 mm
  • Lebensmittel- und Trinkwassertauglich
  • Keine Dehnung durch spezielles Kabel mit integriertem Stahlseil

 

Beschreibung

Der hydrostatische Füllstandssensor Hydrocont M mit integrierter analoger Auswerteelektronik dient zur kontinuierlichen Messung von Füllständen z.B. in Stauseen, Klärbecken, Tiefbrunnen usw..

Seine schlanke Bauform erlaubt den Einsatz auch in kleinen Peilrohren. Durch die Möglichkeit, verschiedene Werkstoffe für Sensor, Kabel und Dichtungen zu kombinieren, kann das Messsystem für sehr viele, auch aggressive Füllmedien ausgelegt werden.

Die Signalauswertung und Umsetzung erfolgt durch eine 4…20mA 2-Draht Elektronik . Neben der Pegelmessung kann mit diesem Sensor zugleich die Temperatur des Mediums über einen im Sensor integrierten Pt100 – Widerstand erfasst werden.

Um einen sicheren Betrieb, gerade im Außenbereich zu gewährleisten, verfügt der Hydrocont M über einen integrierten Überspannungsschutz, der als Grob- und Feinschutz ausgeführt ist.

Funktion

Der Sensor des Füllstandmesssystemes Hydrocont M wird als Abhängesensor über das Tragkabel und einer geeigneten Befestigung, z.B. Seilabspannklemme, Verschlussschraube oder Anschlussgehäuse in das Medium abgesenkt.

Das Medium liegt ohne Verwendung einer Druckmittlerflüssigkeit direkt an der keramischen Membrane an und bewirkt dort durch den hydrostatischen Druck des Mediums eine Auslenkung. Die Membrane liegt bei ihrer maximalen Auslenkung an einem robusten Keramikträger an und übersteht damit z.B. bei einem Sensor mit Druckbereich 0…100 mbar eine bis zu 25-fache Überlast ohne negative Auswirkung. Das von der keramischen Membrane aufgenommene füllstandproportionale Drucksignal wird von der integrierten analogen Elektronik erfasst und in ein Ausgangsstromsignal von 4…20mA umgewandelt.

Der Messsignalbereich ist werkseitig fest eingestellt und kann vom Anwender nicht verändert werden. Daher sind viele verschiedene Standardmessbereiche verfügbar. Ebenso kann der werkseitige Abgleich nach Kundenspezifikation erfolgen.

Im Sensor kann optional ein temperaturabhängiger Widerstand Pt100 in 3-Draht-Technik integriert werden. Durch diesen Temperaturmesswiderstand lässt sich, unter Ausblendung des Leitungswiderstandes, parallel zur Füllstandmessung gleichzeitig auch noch eine Temperaturmessung des Füllguts realisieren. Zusätzlich kann bei Einsatz eines Wandaufbaugehäuses ein Pt100 – Transmitter darin integriert werden, der nach Kundenspezifikation abgeglichen ist.

Die Elektronik des hydrostatischen Füllstandssensors Hydrocont M ist weiterhin mit einem integrierten Überspannungsschutz ausrüstbar. Dieser schließt eine Zerstörung des Messsystems z.B. durch atmosphärische Einflüsse aus.

Ex_Zulassung Temperaturmessung_integriert Druck Blitzschutz Genauigkeit_0_1 Bauform_schlank
Hilfsenergie
Ausgang4..20 mA, 2-Draht
Zulässige Speisespannung
Ausgangssignal Strom 4…20mA11 V bis 45 V DC
Ausgangssignal Strom 0…10V14 V bis 30 V DC
Ex-Variante12,5 V bis 25,2 V DC
Restwelligkeit≤ 2 Vss
Verzögerungszeit AusgangT90 < 5ms
Zulässige Füllguttemperatur-20°C…+70°C
Überspannungsschutz
Max. Signalspannung30V (Scheitelwert; gegen Erde)
Nennableitstoßstrom2 500A (Welle 8/20µS)
Messgenauigkeit
Temperaturabweichung≤ 0,15% / 10 K der Nennmessspanne
Kennlinienabweichung≤ 0,1% / 0,25%  der Nennmessspanne
Kalibrier-Abweichung≤ 0,05%  der Nennmessspanne
Langzeitdrift≤ 0,15% / Jahr der Nennmessspanne
Speisespannungseinfluss≤ 0,02% / 10V  der Nennmessspanne
AuflösungUnendlich, da analoge Messelektronik
Werkstoffe
MembranKeramik Standard AL2O3 96%
AbhängesensorStahl 1.4404
VerschlussschraubeStahl 1.4404
DichtungenFPM (Viton®) / EPDM / Neopren®
AnschlussgehäusePolyacetal POM (Delrin)
Einschraubgewinde aus Stahl 1.4404
TragkabelPE / PUR
Schutzart
AbhängesensorIP68
Verschlussschraube / AnschlussgehäuseIP67
WandaufbaugehäuseIP65

Dokumentation deutsch

Bedienungsanleitung
Datenblatt

Dokumentation Englisch

Bedienungsanleitung
Datenblatt

Produktkonfigurator