Hydrocont_HP4
Hydrocont_HP4
Full Screen

Hydrocont HP4

Lieferzeit: nicht angegeben

Pegelsonde 22mm Durchmesser, zur hydrostatischen Füllstandmessung mit kapazitiver Keramikmesszelle

Ausgangssignal RS485 Modbus-RTU

  • Robuste und hochgenaue Keramikmesszelle
  • Integrierte Temperaturmessung möglich
  • Sehr stromsparend durch Modbus-Elektronik

 

Beschreibung

Die hydrostatische Pegelsonde Hydrocont HP4 ist geeignet zur Überwachung, Regelung und kontinuierlichen Messung von Füllständen und Temperaturen.

Durch die kapazitive keramische Messzelle bietet die Tauchsonde ein Höchstmaß an Genauigkeit und Langzeitstabilität. Seine schlanke Bauform, mit einem Durchmesser von 22mm, ermöglicht den Einsatz auch in kleinen Peilrohren. Durch die Möglichkeit verschiedene Werkstoffe für Sensor, Kabel und Dichtungen zu kombinieren, kann das Messsystem für sehr viele, auch aggressive Füllmedien ausgelegt werden.

Die Signalauswertung erfolgt auf Basis von RS485 Modbus-RTU. Dadurch ist es auch möglich den Sensor digital nach den jeweiligen Gegebenheiten abzugleichen.
Neben der Pegelmessung kann mit dem Hydrocont HP4 zugleich die Temperatur des Mediums über einen eingebauten Sensor erfasst und ebenfalls über das Modbus Protokoll ausgegeben werden.

Um einen sicheren Betrieb gerade im Außenbereich zu gewährleisten, verfügt der Hydrocont HP4 über einen integrierten Überspannungsschutz, der als Grob- und Feinschutz ausgeführt ist.
Einen unverlierbare Laserbeschriftung des Typenschildes sorgt für eine Identifizierbarkeit über die gesamte Lebensdauer des Gerätes.

Bauform_schlank Genauigkeit_0_05 Temperaturmessung_integriert Ansprechzeit keramikmesszelle_robust
Eingang Druck
Nenndruck PN relativ 0 bar … +0,1 bar bis 0 bar … +10 bar
Kennlinienabweichung ≤ ±0,05% FSO
≤ ±0,1% FSO
≤ ±0,2% FSO
Temperaturabweichung Tk Nullpunkt ≤ ±0,015% FSO/K
Tk Nullpunkt ≤ ±0,75% FSO
Tk Spanne ≤ ±0,015% FSO/K
Tk Spanne ≤ ±0,5% FSO (bei ≥ 0,4 bar)
Tk Spanne ≤ ±0,8% FSO (bei < 0,4 bar)
Zeitverhalten T90 ≤ 2ms (td = 0s)
Eingang Temperatur
Sensortyp Pt1000 Klasse A
Kennlinienabweichung ≤ ±0,1K + 0,002 x [dt (25°C)]
Zeitverhalten T90 ≤ 4s
Ausgang RS485 Modbus®-RTU
Schnittstelle RS485, bidirektional
Modbus®-RTU
9600 Baud (4800…38400 Baud)
Zeitverhalten ton ≤ 250ms (td = 0s)
Hilfsenergie
Versorgungsspannung Us
(verpolungsgeschützt)
6 V…35 V DC
Überspannungsschutz
Grobschutz 75 V / 10kA – Welle 8/20µs
Alle Leitungen gegen PE
Feinschutz 36V
Alle Leitungen gegen -L
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur -20°C…+70°C
Schutzart IP68 (EN/IEC 60529)
Werkstoffe
(prozessberührend)
Keramik Al2O3
CrNi-Stahl
FPM
EPDM
PE
PUR